Nengaira Black Made in Heaven

geb. 22.03.2014

Suki kommt aus dem holländischen Kennel "Nengaira", wo sie mit Mama Perla, Papa Jazz, der älteren Schwester Ashanti und mit 8 Wurfgeschwistern in ihren ersten 8 Lebenswochen eine liebevolle Aufzucht erfuhr. 

Wir suchten eine Hündin, die sehr aktiv ist, selbstbewusst und gerne auch ein bißchen wilder als die anderen. Das führte uns zwangsläufig zu Suki. Sie ist zu einer tollen Hündin herangewachsen, menschenbezogen, freundlich aber auch wachsam, bei fremden Hunden erst mal abwartend und beobachtend. Merkt sie, daß ein anderer Hund gemobbt wird, greift sie ein. Ihr ist bewusst, dass sie ein Jagdhund ist und deshalb sollte man sie in wildreicher Umgebung immer im Auge behalten.  

Zuhause ist sie sehr verschmust, liebt Körperkontakt und ein Kuschelabend auf der Couch entspricht genau ihrem Geschmack. 

Was Suki überhaupt nicht leiden kann, ist eine nasse Schnauze. Nach dem Trinken ist es für sie äußerst wichtig, sich erst mal abzutrocknen. Zuhause liegt immer irgendwo ein Handtuch rum, wo sie sich dann regelrecht reinschmeißt und im Wald schiebt sie ihre Schnauze durch Laub oder Dreck, egal, Hauptsache trocken!

Damit sie ihre gute Nase auch mal benutzen darf, mache ich seit zwei Jahren mit ihr Mantrailing (=Personensuche). Eine tolle Beschäftigung für Hund und Frauchen - es ist sehr faszinierend, zu welchen "Riech-Leistungen" unsere Hunde imstande sind. 

Im Mai haben wir unsere erste (Anfänger-)Prüfung absolviert und bestanden. Jetzt üben wir fleißig und begeistert weiter, um auch die nächste Prüfungsstufe zu erklimmen. 

Ausserdem machen wir noch eine andere Art von Hundetraining, wo es darum geht, mit dem Hund gemeinsam verschiedene Aufgaben zu lösen. Gefragt sind Geduld, Ruhe, Konzentration und speziell vom Menschen richtiges Timing. 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© 2017 - Irene Terborg